Donnerstag, 19. März 2015

RUMS #24 | Eine Tasche muss verteidigt werden!

Meine Kinder sind langsam sehr sauer auf mich! Bei jedem Zuschnitt werde ich nun mit Fragen belagert, für wen das denn sei. Auf die Antwort "für mich" kommt meist ein "Ach, schon wieder für Dich! Wann nähst Du wieder was für mich". Oder "Ich will auch so eine Tasche haben, Mama". An dieser Stelle wird noch mit dem Fuß gestampft. Ähm ja, diese Tasche war aber für mich gedacht..
Kerstin von Keko-Kreativ hat ein tolles neues Ebook rausgebracht und zwar für eine Planentasche! Da ich leider keine Plane daheim hatte, habe ich mich entschlossen die Tasche aus Kunstleder zu nähen. In der kleinen Version mit Taschenfach:
Innen ist die Tasche gefüttert und hat noch eine kleine Innentasche.
Das tolle an der Tasche ist, dass der Deckel mit KAM-Snaps befestigt ist und dadurch austauschbar ist! Die Tasche ist erstaunlich schnell genäht und die Einleitung super verständlich! Da kann sich auch ein Nähanfänger ruhig trauen zu nähen!

In die große Version passt übrigens ein DIN A4 Ordner rein! Schaut auch unbedingt bei Kerstin auf der Seite rein. Kerstin und die anderen Mädels aus dem Probenähteam haben so wunderschöne Taschen genäht, dass ich am liebsten einige davon gemopst hätte! Ich nähe definitiv noch eine größere aus Plane!
Und kaum hatte ich die Fotos gemacht, schnappte sich die kleine Dame die Tasche und hängte sie an den Puppenwagen. "Mama, Du kannst sie Dir ja ausleihen, wenn Du sie mal brauchst."
Nein, mein kleines liebes Fräulein. Das ist MEINE Tasche und die geht daher zu RUMS und DU kannst sie Dir mal ausleihen!


Liebe Grüße
Eure Johy
Stoffe: rotes Kunstleder, Baumwollstoff aus eigenem Bestand
Verlinkt zu: RUMS, Out-now, TT

Kommentare:

  1. Liebe Johy,

    ich musste schmunzeln als ich deinen Beitrag gelesen habe :-) Bei mir Zuhause läuft es nämlich ganz ähnlich ab. Ich habe zwar keine kleine Dame, die auch eine Tasche braucht, aber selbst mein Kleinster meckert in der Zwischenzeit, dass er unbedingt auch mal eine genähte Tasche von mir haben möchte :-)

    Deine Tochter kann ich übrigens gut verstehen - deine Planentasche ist wirklich toll geworden :-)

    LG,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Deine Tasche sieht wunderschön aus. Toll.
    Liebe Grüße, Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Die Tasche sieht toll aus und deine Tochter kann ich sehr gut verstehen. Ist ja auch gemein wenn die ganzen tollen Sachen immer nur an die Mama gehen und für die Kleine nichts übrig bleibt :)))
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  4. Was für ein toller Post, Johy, ich gluckse vor Lachen :-) Und die Tasche finde ich auch toll, ich wollte schon immer eine LKW-Planen-Tasche.... Aber wo bekomme ich denn Plane her????

    Liebste Grüße
    Miri

    AntwortenLöschen
  5. Ich mag deine Art zu schreiben, sehr lustig und lebendig. Die Tasche ist sehr schön, noch besser gefällt mir ja das Innenleben. Ich würde Sie immer offen lassen, damit man den schönen Stoff innen sieht ... ;-)
    Liebe Grüße
    Doreen

    AntwortenLöschen
  6. Hehe, deine Tochter ist ja gewitzt! :D Aber die Tasche würde ich auch nicht abgeben, die ist echt schön geworden, die Farben und Muster gefallen mir sehr und der Schnitt ist klasse! :)
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  7. Hihi! Ja, manchmal muss man resolut sein, auch wenn es nicht leicht fällt :-))
    Die Tasche ist super geworden!!! Das ist ja genau mein Fall! Und pass gut auf sie auf!

    Ganz liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  8. So süß dein kleines Fräulein. Irgendwann, denke ich mir, werden wir froh sein müssen, wenn sie noch was selbst genähtes wollen, oder?? Gut, dass es vielleicht noch ein bißchen dauern wird, denn dann können wir wirklich nur noch für uns nähen :-)))))
    Die Tasche sieht super aus. Gefällt mir sehr aus Kunstleder, und das A4-Format... sehr praktisch!!
    Liebe Grüße
    Veronika

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Eure Kommentare!!