Montag, 6. Juli 2015

Gehört mit Kindern | Matze mit der blauen Tatze

Meine Kinder lieben Musik und sie lieben CDs mit Geschichten. Da können sie wirklich lange Zeit ganz versunken auf dem Boden liegen und in die Geschichte eintauchen. Oder eben wild durchs Haus hüpfen und zu den Liedern singen und Musik machen. Besonders gerne werden natürlich CDs im Auto gehört. Da kam es mir gerade recht, dass uns kurz vor den Ferien und der langen Fahrt nach Holland die CD "Matze mit der blauen Tatze" erreichte, damit wir sie rezensieren können.

Was war ich gespannt, auf die CD - und meine Kinder erst! Die CD kam genau einen Tag vor unserer Abfahrt an und wir konnten sie daher wirklich erst im Auto anhören. Dabei handelt es sich um eine Musikgeschichte, die Kindern Jazz näher bringen möchte.




Dazu muss ich sagen, dass ich Jazz sehr gerne höre und die Musikschule hier einmal im Jahr ein absolut empfehlenswerte Veranstaltung "Jazz für Kinder" anbietet - die wir inzwischen schon drei Mal besucht haben. Meine Kinder lieben es diese Musik live zu erleben. Umso mehr waren wir natürlich auf die CD gespannt!

Die Geschichte von Matze ist kurz erzählt: Matze ist eine Katze mit einer blauen Tatze und begibt sich auf eine Suche nach einem großen Schatz. Dabei reist er um die ganze Welt und trifft dabei auf unterschiedliche Tiere, die ihm bei der Suche helfen. Dabei bringt jedes Tier einen eigenen Stil zum Jazz mit.

Wir haben oft herzlich gelacht, ganz viel mitgewippt und gesungen. Der Song "Matze mit der blauen Tatze" ist ein absoluter Ohrwurm, der uns wirklich den ganzen Urlaub begleitet hat. Hier könnt Ihr gerne mal reinhören. Besonders gut gefallen hat mir an der CD, die lockere Art den Kindern die unterschiedliche Elemente von Jazz neben der Geschichte zu vermitteln. Dabei kommen  ganz viele bekannte Jazzkompositionen vor, wie z.B. "Girl vom Ipanema" - eins meiner Lieblingslieder, das immer für gute Laune sorgt.

Ursprünglich wurde die Geschichte von Matze als Bühnestück in München aufgeführt. Ich stelle mir das wirklich ganz toll vor, wenn die Kinder bei dem Konzert richtig mitmachen können. Das muss ein Fest für die Sinne sein. Mein Großer macht derzeit eine "Musikreise" in der Musikschule und lernt dabei die unterschiedlichsten Instrumente kennen. Er war beim Anhören der CD auch oft damit beschäftigt zu erraten, welches Instrument denn da gerade gespielt wird. Und die kleine Madam hat aus vollem Hals mitgesungen.
Ja, und den großen Schatz, den Matze sucht, den findet er dank seiner Freunde natürlich auch. Aber was es ist, wird hier natürlich nicht verraten!

Mein Fazit: eine mal etwas andere Musik-CD, die wir (d.h. auch meine Kinder!) absolut empfehlen können. Sie wird immer noch gerne in den CD-Player eingelegt und sorgt immer für gute Laune bei mir und den Kindern.
Bestellen könnt Ihr sie z.B. über Amazon, den Händler Eures Vertrauens oder günstiger über nasswetters.de.

Welche CDs hören Eure Kinder denn derzeit gerne und welche könnt Ihr empfehlen? Ich freue mich wirklich über Tipps, denn die nächsten Ferien stehen schon quasi vor der Tür! Gerne würde ich hier im Blog in unregelmäßigen Abständen Kinder-CDs und Bücher vorstellen und hoffe auf einen regen Austausch mit Euch!

Und morgen gibt es wieder wie gewohnt was genähtes zu sehen!

Schönen Wochenstart!
Eure Johy

Disclaimer: 
Die CD wurde mir von mini-musik für die Rezension zur Verfügung gestellt. Geschrieben habe ich 100% meine persönliche Meinung!

Kommentare:

  1. In die CD muss ich unbedingt mal reinhören - am besten morgen gemeinsam mit den Kindern (die schlafen schon oder sollten es zumindest). Klingt jedenfalls schon mal vielversprechend! Ich finde es ja gar nicht leicht, (Musik-)CDs für Kinder zu finden, die NICHT fürchterlich sind, sondern auf denen "richtige" Musik zu hören ist. Mein Kleiner liebt gerade die CD zu "Valerie und die Gute-Nacht-Schaukel" (das Buch ist auch toll), ansonsten mögen die Kinder auch die Cds von Marko Simsa, ich persönlich finde den Butzeman von Klaus Trabitsch ziemlich cool, v.a. wenn man Jazz mag :-)
    GLG, Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Meine Tochter hört sich auch CD's rauf und runter an! Und mein Sohn liebt sie auch! Vor allem die Conni-Reihe! Da gibt es ja auch Folgen wie "Conni fährt an's Meer!" oder "Conni in den Bergen!" . Auch Bibi Blocksberg ist noch aktuell! Und die mag ich auch gerne hören. Was wir aber ganz besonders mögen sind die Geschichten von "Dr.Döblingers geschmackvollem Kasperltheater"! Hier gibt tolle Geschichten von Kasperl und Seppl auf bayerisch! Bei den einzelnen Geschichten sind auch immer Gäste dabei, wie z. B. Axel Milberg oder Luise Kinseher! Da wird auch gesungen! Die höre ich auch immer wieder gerne und sind sehr lustig!
    Ich finde es auch toll, wenn Kinder so begeistert mithören und mitsingen! Eure CD ist ein voller Erfolg!!! Find ich super!

    Liebe Grüße
    Christiane

    Liebe Grüße Christiane

    AntwortenLöschen
  3. Unser Sohn (6) liebt Bücher über alles, aber hier laufen auch täglich CD's - mal Musik, mal Hörspiel, mal Hörbuch...je nach Lust und Laune.
    Was unser Sohn seit Jahren gern hört sind 'Der Traumzauberbaum', 'Die Vulkanos', die 'Tiger Taps' Reihe und 'Oh, wie schön ist Panama'.
    Ebenso ein Dauerbrenner seit unserem ersten gemeinsamen englischsprachigen Urlaub ist 'Der kleine Wassermann- learning english'.
    Für den kommenden Urlaub suche ich noch Neues - werde mich darum gern hier inspirieren lassen! ;)
    VlG Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Danke für die wundervolle Rezension. Da bekomme ich gleich Lust, wieder die Matze-CD zu hören. Sie gehört zu unseren Standard-CDs für lange Autofahrten zu Omi und Opi oder Tante. Selbst wir Erwachsenen sind beschwingt und lauschen gerne Matzes blauen Blues-Tatzen oder Leo Lässigs Kommentaren. Die einzelnen Charaktere sind wirklich liebevoll gestaltet. Derzeit sind die Musiker wieder im Studio und bringen eine Fortsetzung von Matze und seiner Jazz-Combo auf CD. Eine Katzenmädchen - so habe ich gehört - ist auch dabei.... Miau

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Eure Kommentare!!