Dienstag, 8. März 2016

Jeansupcycling: Endlich ein Täschling für die Madam

Als nähende Mama hat man es manchmal mit zwei Kinder echt schwer. Näht man das dringend benötigte für das eine Kind, ruft schon das andere empört dazwischen, dass es auch unbedingt wieder neue Sachen braucht und ich würde "gar nicht mehr" für sie oder ihn nähen. Hmm, so ganz ist das natürlich nicht, denn ich muss ja zwischen durch ja auch für mich nähen (Ja, wir sehen uns am Donnerstag bei RUMS!).
Aber um bei wahren Tatsachen zu bleiben: beide Kinder sind über den Winter um eine Kleidergröße gewachsen, so dass ich echt nicht hinterher komme. Da hier kaum noch gekaufte Hosen ins Haus kommen, bin ich gerade am Hosen nähen und zwar für beide gleichzeitig! Ja, so kann sich keiner beschweren! Und heute zeige ich Euch mal die neuste Hose der kleinen Madam. Nach diesem Täschling von ihrem Bruder, wurde natürlich auch so eine Hose eingefordert. Und da ich finde, dass sich der Täschling perfekt zum Upcycln von Jeans eignet, gab es aus Papa alter Jeans eine neue für die Madam:
Diesmal jedoch ohne lange Bündchen, sondern in normaler Hosenlänge. Der Rest des geblümten Cordstoffs von dieser kurzen Hose fand hier auch noch Verwendung. Abgesteppt mir einem dreifach Stich und Jenasgarn in Rot. Von diesen Jeansgarnen muss ich mir mehr Farben besorgen, die finde ich so toll!
Bei den Knöpfen habe ich das erste Mal diese Drücker aus Metall verwendet und bin begeistert wie einfach das geht. Ich gestehe, dass sie seit über einem Jahr bereits bei mir in der Schublade lagen. Ich hatte einfach immer Bammel das Genähte bei Anbringen der Drücker zu ruinieren. Aber meine Sorge war völlig unbegründet! Man sollte sich wirklich öfters einfach mal trauen.

Es bleibt mir nur noch zu erwähnen, dass die kleine Madam sehr zufrieden mit ihrer neuen Hose ist. Sie findet sie nur etwas zu lang. Aber das Reinwachsen kommt ja schnell genug. Ich widme mich mal dann der nächsten Jungenhose!

Liebe Grüße
Eure Johy
Schnitt: Täschling 2.0 von Allerleikind
Stoffe: alte Jeans, Blumencord vom Stoffmarkt

Kommentare:

  1. Und wieder so eine tolle Hose. Sie sieht auch wirklich bequem aus.
    Meine Kleine braucht auch wieder dringend neue "Beinkleider". Da kommt mir deine Inspiration gerade recht! Danke!
    Liebe Grüße
    Charlie

    AntwortenLöschen
  2. Cool!! Das muss ich auch mal versuchen.
    Bisher habe ich alte Jeans für Taschen oder ähnliches verwendet, aber nie um eine neue Jeans fürs Kind zu nähen - das merke ich mir!!
    Sieht echt toll aus <3 <3
    Liebe Grüße
    Veronika

    AntwortenLöschen
  3. Man muss ja auch immer hoffen, dass die Benähten zufrieden sind mit dem Ergebnis! Und Reinwachsen tun sie ja immer schnell! Ein klasse Hose wieder mal!!!
    Und so schön mit dem geblümten Cordstoff!

    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  4. Da hast Du aber eine wirklich schöne Hose gezaubert! Diese "Eifersüchteleien" um Genähtes kenne ich auch. Aber eigentlich ist das auch schön, wenn sich die Kinder noch so über genähte Sachen freuen - irgendwann sind selbstgenähte Sachen sicher uncool!

    Liebe Grüße
    Lilo

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Eure Kommentare!!