Dienstag, 9. Mai 2017

Robin und die Einhörner

Der Alltag und das Leben 1.0 haben uns derzeit hier fest im Griff, so dass ich leider kaum zum Bloggen komme. Das erzeugt bei mir ein unbefriedigendes Gefühl, wie ich zugeben muss. Aber leider habe ich immer noch keine Superkräfte und der Tag hat immer noch 24 Stunden. Falls jemand doch diese geheime Pille entdeckt, darf sich gerne bei mir melden.
Faszinierend empfinde ich das Phänomen, dass Kinder ein völlig anderes Zeitgefühl haben. Wenn bei mir mal wieder die Zeit völlig an mir vorbeirast und ich morgens schon nicht mehr weiß wo mir der Kopf vor lauter Dinge steht, empfinde ich meine Kinder als Segen. Gerade dann läuft bei ihnen die Zeit langsamer, sie bummeln mehr und schaffen so auf ihre Art eine Entschleunigung. Beneidenswert, diese Unbekümmertheit und man sollte sich doch öfters ein Stückchen davon abschneiden.
Das erstaunliche ist, dass wenn man sich auf das Tempo der Kinder einlässt, man meistens genauso viel schafft aber eben entspannter bleibt. Entspannt sind meine Kinder inzwischen auch was Fotos angeht - irgendwie schaffen wir es diese zwischen durch mal eben zu machen. Meist auf dem Weg irgendwo hin und das läuft viel unkomplizierter ab als früher.
Und so haben sich in letzter Zeit wirklich viele Fotos angesammelt, dass ich Euch heute mal unseren absoluten Lieblingsschnitt mal wieder zeigen muss: Robin Hoodie. Diesmal mit Einhörnern - denn durch diese Phase gehen wir auch völlig tapfer und gelassen durch. So ist das eben mit Mädels und ich merke auch, wie schnell so was eben auch vorbei geht.
Bis dahin trägt die kleine Madame ihren Pulli mit völliger Begeisterung. Den Stoff hat sie sich selbst ausgesucht. Genäht habe ich wieder Gr. 110 - allerdings habe ich beim Zuschnitt irgendwie geschlafen und zwei mal das Vorderteil zugeschnitten. Nach kurzer Panikattacke habe ich einfach im Rückenteil einen Einsatz genäht und zwar aus der Rückseite des Einhornstoffes. Die Rückseite ist nämlich auch sehr schön!
Das gleiche hatte ich dann spontan auch bei den Taschen gemacht. Ich mag das Ergebnis sehr - sieht jetzt doch fast wie gewollt aus. Der Streifenjersey gehört als passender Kombistoff zu den Einhörnern. Eigentlich wollte ich nur diesen bestellen, nur genau in dem Augenblick schaute mir die kleine Madame über die Schulter und war hin und weg von den Einhörnern. Im Nachhinein gut so, denn der Pulli steht ihr wirklich gut und der Stoff ist wahnsinnig toll anzufassen - ganz kuschelig fühlt er sich an.
Man sollte eben öfters auf die Kinder hören - nicht nur beim Thema Zeit. In diesem Sinne: genießt die Woche und lasst Euch mal zwischendurch entschleunigen!
Liebe Grüße
EureJohy

Schnitt: Robin Hoodie von Fabelwald
Stoffe: Albstoffe nach dem Design von Hamburger Liebe

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über Eure Kommentare!!